Kolat fordert muslimischen Feiertag!

Kenan Kolat, Vorsitzender der Türkischen Gemeinde in Deutschland (TGD), hat seine Forderung nach einem muslimischen Feiertag, wiederholt. Vor seinem heutigen Treffen mit dem Innenminister Thomas De Maiziere und den Vertretern von Islamischen Stiftungen und Vereinen, erklärte Kolat: „Wenn Muslime ein Teil dieses Landes sind, dann sollte wenigstens einer der Festtage offiziell zum Feiertag erklärt werden. Angestellte und Schüler können in den ersten Tagen sich beurlauben lassen, aber wenn es ein offizieller Feiertag wäre, wäre es, wenn auch nur symbolisch, eine richtige Geste.“

Bis heute wurden nur in Zusammenhang mit Muslimen Probleme angesprochen, so Kolat und: „Der vorherige Minister hat die Sache nur als Sicherheitsproblem gesehen. Die Haltung des jetzigen Ministers ist sehr wichtig. Es muss eine sehr bunte Veranstaltung werden. Aleviten und alle muslimischen Vereine oder Initiativen müssen hierher eingeladen werden um gemeinsam Probleme und Lösungsvorschläge zur Sprache zu bringen.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.