Integrationsproblem hat mit Religion nichts zu tun!

Ahmet Toprak, Autor des Buches „Integrationsunwillige Muslime?“ und Professor für Erziehungswissenschaften an der Fachhochschule Dortmund hat bei einer Veranstaltung im Hamburger Stadtteil Altona einen Vortrag über Religion und Integration gehalten. Dabei sagte Toprak: „Das Problem der Integration basiert nicht auf Glauben oder Religion sondern eher auf Bildungsmisere und wirtschaftliche Lage der Einzelpersonen. Die Behauptung, dass sich Muslime nicht in die Gesellschaft integrieren wollen, in der sie leben, ist falsch. Dass aus muslimischer Gesellschaft stammende Frauen unterdrückt werden, ist ebenso falsch. Ganz im Gegenteil, denn die Frauen haben zu Hause ein grosses Mitspracherecht“. Ahmet Toprak erklärte zudem, dass Frauen das Kopftuchtragen nicht als religiöses Symbol sondern als kulturelle Gepflogenheit betrachten.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.