Türken haben nichts mit Entwicklungen in Libyen zu tun – Präsident Gül

Der türkische Präsident Abdullah Gül hat Behauptungen libyscher Offizieller dementiert, wonach einige türkische Bürger mit den jüngsten Entwicklungen in Libyen zu tun hätten.

“Von einer Teilnahme türkischer Bürger an politischen Aktivitäten im Ausland kann keine Rede sein. Umso weniger in Ländern des Nahen Ostens, denen die Türkei erhöhte Aufmerksamkeit schenkt”, sagte Gül am Montag auf einer Pressekonferenz in Ankara. Er sei davon überzeugt, dass Behauptungen, denen zufolge einige türkische Bürger Spionageaktivitäten (in Libyen) betrieben hätten, nicht der Wirklichkeit entsprechen, betonte der Staatschef.

“Libyen, wo viele Türken leben, ist unser Bruderland, in das beachtliche Gelder investiert werden. Dort sind viele türkische Unternehmen aktiv… Derzeit tun die Regierung und die Ministerien (der Türkei) alles, was in ihrer Macht steht, um die türkischen Bürger aus Libyen in Sicherheit zu bringen”, sagte Gül.

 

Lesen Sie mehr …..

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.