Integration gelingt nicht Werbung!

Tayfun Korkut, der neue Trainer von Hannover 96, antwortete auf die Frage, ob er in einem Werbespot für Integration mitwirken würde: „Integration gelingt nicht mit Werbespots, sondern im Alltag.“ Er erklärte, dass er als Spieler bei Real Sociedad und Espanyol Barcelona in Spanien sich an die Regeln des Landes gehalten hat und dass Integration gelingt, wenn man sich im Alltag an die Kultur des Landes anpasst.

Korkut betonte, dass er zu der zweiten Generation der Türken in Deutschland gehört und dass die dritte und vierte Generation sich viel bessern an Deutschland gewöhnt haben: „Ich finde es nicht richtig, dass man Druck auf die junge Fußballer ausübt, damit sie sich zwischen der deutschen und der türkischen Nationalmannschaft entscheiden. Sie müssen auf ihre inneren Stimmen hören. In diesen Fällen ist der Kopf oder das Herz entscheidend. Ich hatte keine Einladung vom Deutschen Fußballbund und habe die türkische Nationalmannschaft gewählt. Bei dieser Entscheidung habe ich auf mein Herz gehört.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.