“Wir sind nicht mit Tarnwesten über die Grenze gerobbt”

Yasemin und Nesrin Samdereli im Gespräch über ihre Integrationskomödie “Almanya”

Den Dortmunder Filmemacherinnen Yasemin (37) und Nesrin Samdereli (31) ist das Kunststück gelungen, gleich mit ihrem ersten Kinofilm zur Berlinale eingeladen zu werden. Dort wird “Almanya. Willkommen in Deutschland” heute außer Konkurrenz gezeigt. In ihrer Feelgood-Integrations-Komödie erzählen die Schwestern die Geschichte des 1000001. Gastarbeiters in Deutschland. 2002 drehten die beiden ihren ersten Fernsehfilm “Alles getürkt!”, zudem wirkten sie als Autorinnen der preisgekrönten TV-Serie “Türkisch für Anfänger” mit. Mit den Schwestern Samdereli sprach Josef Engels.

 

Lesen Sie mehr …..

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.