Gül beendet Jemen Reise

Staatspräsident Abdullah Gül beendete seine zweitägige offizielle Jemen Reise und kehrte in die Türkei zurück. Staatspräsident Gül nahm im Rahmen seines Besuchs auch an dem Türkisch-Jemenitischen Arbeitsforum teil und besuchte historische Plätze im Land. Während seines Besuchs einigte man sich auf die Gegenseitige Aufhebung der Visumspflicht.

Gül besuchte auch einen türkischen Märtyrerfriedhof, der zum Andenken an die in Jemen gefallenen türkischen Soldaten errichtet worden war.

Staatspräsident Abdullah Gül verwirklichte auch viele Gespräche, bei denen die bilateralen Beziehungen und die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern auf internationaler Ebene auf der Tagesordnung standen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.