Gesundheit: Telefon-Hotline in der Muttersprache

Das Bundesarbeitsministerium startet ein wichtiges Projekt für Migranten in Deutschland. Danach können sich auch türkische Migranten im Krankheitsfall über ihre Rechte und Pflichten kostenlos telefonisch und in der türkischen Sprache beraten lassen. Ministerin Ursula von der Leyen hält dieses Projekt für sehr wichtig, so können sich nicht nur die Betroffenen selbst umfangreich sondern auch deren Verwandten über die Rechte und Pflichten und juristischen Folgen einer Behandlung beraten lassen. Diese kostenlose Hotline 0800-0117722 stand bislang nur in der deutschen Sprache zur Verfügung. Ab Morgen werden auch die Fragen auf Türkisch und Russisch von Fachleuten beantwortet. Es wird mit 100 Tausend Anrufern pro Jahr gerechnet.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.