Beuteduell der Diebe

Vorgestern wurde in Berlin um 18.30 Uhr das Juweliergeschäft von Alis Koçak von zwei maskierten Männern überfallen, als er gerade den Goldschmuck aus der Vitrine räumen wollte. Die Täter,flüchteten danach mit einem Smart.

Doch eine halbe Stunde nach dem Raub fuhr ein Kleinwagen vor dem DRK Krankenhaus in Mitte. Genauer gesagt ein Smart. Die 23 und 25 Jahre alten, arabischstämmigen Männer mit Schussverletzungen mussten notoperiert werden. Die Polizisten, die das Auto durchsuchten, fanden schnell das Diebesgut – von dem Raubüberfall weniger Minuten zuvor.

Es wurde bekannt, dass die beiden Männer schon während der Fahrt über die Aufteilung der Beute gestritten haben, die sie in der Badstraße im Berliner Stadt Wedding gestohlen hatten, und aufeinander schossen. Die Familie des Juweliers erklärt, dass Alis Koçaks gesundheitlicher Zustand sich nach der Tat verschlechterte.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.