7 Türken im Wahlkampf!

In Niedersachsen wird am Sonntag die neue Landesregierung gewählt. In dem Bundesland mit 8 Millionen Einwohnern werden 6,5 Millionen Wahlberechtigte ihre Stimmen abgeben. Bei den Wahlen stehen 16 Parteien mit 584 Kandidaten zur Auswahl. Türkischstämmige Kandidaten sind in den oberen Listenplätzen vertreten. Von der CDU geht einer, von der SPD gehen zwei , von den Grünen zwei und von der Linkspartei gehen ebenfalls zwei türkischstämmige Kandidaten ins Rennen.

Die Landesministerin für Arbeit, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Aygül Özkan von der CDU, kandidiert vom 28. Listenplatz, Die Grünen schicken Filiz Polat vom 7. und Belit Onay vom 18. Listenplatz ins Rennen. Mustafa Erkan und Adem Ortaç von der SPD befinden sich auf den Listenplätzen 23. und 86. Von der Linkspartei gehen Gültekin Kelloglu vom 3. und Yılmaz Kaba vom 16. Listenplatz in den Wahlkampf. Es wird erwartet, dass fünf der sieben türkischstämmigen Kandidaten in den Landtag einziehen werden.

Während der Wahlkampf auf Hochtouren läuft, haben die türkischstämmigen Politiker die türkischstämmigen Wähler zur Stimmabgabe aufgerufen. Ministerin Aygül Özkan forderte die Wahlberechtigten unter den 75.000 Türken im Bundesland auf, am Sonntag an die Urnen zu gehen. Bei einem Wahlsieg wird sie ihr Amt als Ministerin fortführen, so Özkan und: „Jeder sollte wählen gehen und seine Stimme abgeben. Wir brauchen die Unterstützung der Migranten.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.