Lale Akgün war Viagra-Bote

Die ehemalige SPD-Bundestagsabgeordnete Lale Akgün soll auf Bestellung von Parteigenossen Viagra aus der Türkei als Mitbringsel besorgt haben. Das verrät sie in ihrem neu erscheinenden Buch mit dem Titel: „Der getürkte Reichstag“. Ein SPD-Abgeordneter hatte Lale Akgün darum gebeten, ihm aus ihrer nächsten Türkei-Reise ein Medikament zu bringen. „Ich dachte, er meint Aspirin“, schreibt Akgün. „Aber er wollte Viagra“, heißt es in dem Buch. Nachdem die Zahl der Viagra-Besteller immer mehr größer wurde, musste sie bei einer Apotheke der Hafenstadt Cesme eine Großbestellung aufgeben.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.