Kritik an Visa-Vergabe an Türken

Die Niederlassungen deutscher Unternehmen in der Türkei fordern eine Lockerung der Regeln für die Visa-Vergabe an Türken. Denn die Visa-Vergabepraxis der deutschen Behörden an die türkischen Unternehmer, die geschäftlich nach Deutschland einreisen müssen, stößt immer mehr an Kritik. Franz G. Koller, Präsident der deutsch-türkischen Industrie- und Handelskammer hat die deutschen Behörden aufgefordert, die Visa-Vergabe für die genannte Personengruppe zu erleichtern. „Ansonsten droht ein Schaden für Geschäfte mit der Türkei. Jetzt schon geht der deutsche Anteil an den Importen in die Türkei zurück“, so Koller. „Insgesamt ist der deutsche Anteil an den türkischen Importen von 9,9 Prozent auf 9,1 Prozent gefallen“, erklärte er weiter.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.