Einladung des Jahrhunderts

Staatsminister und Chefverhandlungsführer Egemen Bağış wird bei der Regierung einen Vorschlag über die Einbürgerung von Angehörigen verschiedener Glaubensgruppen -wie etwa Griechen, Armenier, Hebräer und Aramäer- und von Migranten, die ausgebürgert worden waren, einbringen.

Bağış machte Äußerungen über seine Tätigkeiten, im Bereich der Einbürgerung von Minderheiten, die aus politischen und sozialen Gründen ausgebürgert wurden. Bağış wird zuerst der Reformbeobachtungsgruppe (RIG), die die Reformen der Türkei auf dem EU-Weg überprüft, einen Vorschlag über mögliche Schritte zu dem Thema einbringen.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.