Die Gastgeber verabschieden ihre Gäste mit der Gold-Medaille

Die Gastgeber verabschieden die Amerikaner mit der Gold-Medaille von der Basketball-WM 2010 aus Istanbul. Das ist nun mal die feine Art der Türkei – wie es sich für ein freundliches Gastgeberland gehört, werden die Gäste geehrt. Die Hausherren wurden Vizeweltmeister, denn sie haben gestern im Finalspiel die Silbermedaille ergattert.

“12 Dev Adam“, die zwölf türkischen Riesen, haben das Finalspiel mit den USA geteilt. Der Höhepunkt des WM-Turniers war der Samstag, als sie durch das emotional geladene Spiel die Serben in den letzten 4,3 Sekunden mit der Punktführung 83:82 besiegten. Der Samstagabend der Metropole Istanbul war in großer Partystimmung, wie noch nie seit Beginn der WM. Überall klang das Lied der Gruppe Ahtena „12 dev adam“. Den Text des Songs haben die Fans in Chor gesungen:

HER ZAMAN YANINDAYIZ,
YANLIZ BIRAKMAYACAGIZ,
KALPLER SENINLE BIR KEZ DAHA,
SAMPIYON OLACAGIZ!

Trotz der gestrigen Niederlage im Finale gegen die Amerikaner nahm die Stimmung in der Basketballhalle kaum ab. Die Fans zeigten mit großem Jubel ihre wahre Liebe zu den zwölf Riesen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.