Übergriffe auf türkische Basketball-Spieler in Zypern

Laut Presseberichten kam es am Rande eines Europa-Cup-Basketballspiels in Süd-Nikosia (griechischer Teil Zyperns) zu traurigen Angriffen auf die Mannschaft Pınar Karşıyaka aus der Türkei. Diese sei mit Steinen und Stöcken attackiert worden. Der Vorfall habe sich am Ende des Spiels ereignet, als die Spieler auf dem Weg in die Umkleideräume gewesen wären. Nach dem Vorfall wurde die türkische Sportmannschaft von griechisch-zyprischen Sicherheitskräften begleitet. Die türkische Regierung nahm Kontakt mit der inselgriechischen Administration auf und bat um ausreichende Sicherheit für die Sportler. Das Hotel der türkischen Basketballmannschaft wurde daraufhin durch die südzyprische Polizei bewacht. In der Vergangenheit kam es immer wieder zu Angriffen von fanatischen Inselgriechen auf türkische Besucher im Süden. Diese Vorfälle belasten die Verhandlungen, seien aber, so TRNC-Repräsentant Uli Piller, „glücklicherweise nur eine Ausnahme“. Normalerweise funktioniere „das Zusammentreffen der beiden Volksgruppen reibungslos und freundschaftlich“, betonte Piller. (up)

Lesen Sie mehr ….

Detaillierte Post auf Nachrichten

Link: http://almanca.hukuki.net/ubergriffe-auf-turkische-basketball-spieler-in-zypern.htm
Artikel: Übergriffe auf türkische Basketball-Spieler in Zypern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.