Fotoausstellung für 50-jähriges Anwerbeabkommen in Ankara

Der für  Auslandstürken zuständige türkische Minister, Faruk Celik, hat bei seiner Eröffnungsrede die 50-jährige Zeitspanne als sehr bewegend eingestuft. „Dabei haben beide Länder daraus positive Folgen gezogen und Menschen sehr unterschiedliche Schicksale erlebt. Integration ist  eine herausragende Erfahrung  und beiderseits als grössten Gewinn anzusehen“, sagte Minister Celik.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.