Wirtschaftshighlights aus der Türkei

Immobilienverkäufe an Ausländer erreichen 14,4 Mrd. US-Dollar

Die Zahl ausländischer Staatsangehöriger, die Immobilien in der Türkei erwerben, hat in den letzten Jahren mit dem anhaltenden Wachstum des Immobilienmarktes neue Rekordstände erreicht. Im Acht-Jahres-Zeitraum von 2002 bis 2010 haben 85.676 Personen ausländischer Nationalität in Häuser oder Grundstücke in der Türkei investiert. Allein in den letzten fünf Jahren beliefen sich die Immobilienverkäufe an Ausländer auf 14,4 Mrd. US-Dollar.

Der türkische Immobilienmarkt steht erneut im Blickpunkt von Immobilieninvestoren aus aller Welt. Wie aus einem von der britischen Tageszeitung Financial Times (FT) veröffentlichten Bericht hervorgeht, ist der türkische Immobiliensektor aufgrund der niedrigen Objektpreise und der hohen Mietrenditen begehrt bei britischen Investoren. 

Detaillierte Post auf TÜRKEI-KURIER

Leave a Reply

Your email address will not be published.