Wir dürfen unsere Kinder nicht verlieren

Kamil Altay, Vorsitzender des Umut Yıldızı Vereins, hat erklärt, dass zwischen 1995 und 2012 bundesweit 551 962 Kinder in das Obhut der Jugendämter gekommen sind.

In seiner Rede auf dem Konferenz: „Jugendämter und Migrantenprobleme“ im DITIB Pollmann Moschee, sagte er, dass die Maßnahmen der Jugendämter viele Familien zu Opfern machen und: „Wir wissen nicht wie viele dieser Kinder Türken sind, aber wir haben nicht die Luxus auch nur ein Kind zu verlieren.“

Der Düsseldorfer Generalkonsul Alattin Temür rief die türkischen Bürger auf ihre Kinder beim Konsulat anzumelden und: „Wir sind bereit, jede Hilfe zu leisten. Allerdings können die Konsulate bei unregistrierten Kindern nicht ausreichend unterstützend sein.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/wir-durfen-unsere-kinder-nicht-verlieren.htm
Artikel: Wir dürfen unsere Kinder nicht verlieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.