Wahljahr für junge Menschen

Die neuen Einbürgerungsgesetze aus dem Jahr 2000 zwingen viele junge Menschen sich dieses Jahr zwischen zwei Staatsbürgerschaften zu entscheiden. Ab nächstem Jahr muß durch das “Optionsmodell“ diese Entscheidung auf jeden Fall getroffen werden, doch diejenigen, die seit der Geburt beide Staatsbürgerschaften haben und 23 Jahre alt sind, müssen sich innerhalb dieses Jahres entscheiden.

Von diesem Entscheidungszwang werden ab 2018 jährlich an die 50.000 junge Menschen betroffen sein.

Kritik für das Modell

Während dieses Optionsmodell in den letzten Jahren immer mehr kritisiert wird, wurde die Abschaffungsoffensive der SPD, Die Grünen und Die Linke von der CDU und FDP verhindert. Die doppelte Staatsbürgerschaft-Forderung der baden-württembergischen Integrationsministerin Bilkay Öney wird von SPD und Grünen regierten Bundesländern unterstützt.

In Deutschland werde Türken die doppelte Staatsbürgerschaft zwar verwehrt, doch jeder Zweite, der sich einbürgern lässt, behält seine bestehende Staatsbürgerschaft. Die Statistiken zeigen, dass 53,2 % der Menschen, die Deutsche werden, die doppelte Staatsbürgerschaft bekommen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.