Vorsicht beim Tanken in den Balkanländern

Die Beschwerden der türkischen Urlauber über die Tankstellen in den Balkanländern wie Mazedonien und Serbien häufen sich. Wie die Reisenden immer wieder melden, sind die Rechnungen in den Tankstellen bis zu 25% in die Höhe geschnellt. Diese Situation entsteht deshalb, weil die Tankwärter bei der Umrechnung in Euro die Landeswährung künstlich in die Höhe treiben. Zuverlässiger wäre die Benzinrechnung per Kreditkarte zu bezahlen, doch in vielen Tankstellen sind sonderbarerweise die Kartenleser außer Betrieb. „Nur wenn der Kunde darauf besteht, seine Karte zu benutzen, weil er kein Bargeld bei sich trägt, funktionieren die Karten-Leser auf einmal!“ heisst es.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.