Unterschriftenkampagne mit falscher Behauptung

Eine falsche Behauptung, wonach Familienangehörige von in Deutschland lebenden, erwerbstätigen Türken in den Genuß einer kostenlosen Mitversicherung in den deutschen Krankenkassen kommen würden, wird auch den Bundestag beschäftigen. Einer Unterschriftenkampagne, die von einer Gegnergruppe ins Leben gerufen wurde und bis 7. Januar 2011 andauern soll, haben sogar 8.568 Personen zugestimmt. Diese Unterschriften werden anschließend an den Petitionausschuss des Bundestags weitergeleitet. Richtig ist jedoch, wie die Auslandsverbindungstelle der Krankenkassenvereinigung gegenüber SABAH bestätigte, dass auch Deutsche und deren Familienangehörige während ihres Urlaubs in der Türkei ihre Behandlungskosten erstatten lassen können. Der Schutz umfaßt die ambulante und stationäre ärztliche Behandlung 48,50 Euro pro Familie und pro Monat.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.