UN rügt Deutschland für seine ungerechte Sozialpolitik

Die Vereinten Nationen haben Deutschland für die anhaltende Diskriminierung und seine ungerechte Sozialpolitik heftig gerügt. In ihrem jüngsten Bericht weist die Organisation darauf hin, dass in keinem der vor vier Jahren erstellten Kritikpunkte an Deutschland eine Verbesserung eingetreten sei. Vor allem fordert der Ausschuss von Deutschland Konzepte zur Bekämpfung von Armut und Diskriminierung. In dem 10-seitigen Bericht wird hervorgehoben, dass Migranten ungleiche Chancen auf Bildung und Arbeitsmarkt haben. Ausserdem ist die Unterstützung für Arbeitslose, Migranten, Alte, Pflegebedürftige und Kinder äußerst mangelhaft. Eine der kritischsten Rügen: jedes vierte Kind gehe ohne Frühstück zur Schule!

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.