Umfrage: Leben zu viele Ausländer in Deutschland?

Laut jüngster Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts Emnid beschwert sich die deutsche Bevölkerung über zu viele Ausländer im Lande. Im Ostteil Deutschlands teilen 55 Prozent der Bevölkerung und im Westen 45 Prozent diese Ansicht. Interessant ist dabei, dass die Vorurteile mit steigender Schulbildung abnehmen. So votierten die Befragten mit Hauptschule-Abschluss mit 58% und mit Berufsschul-Abschluss mit 54%. Bei den Gymnasiasten geht die Zahl auf 31% zurück.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/umfrage-leben-zu-viele-auslander-in-deutschland.htm
Artikel: Umfrage: Leben zu viele Ausländer in Deutschland?
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*