Türkischer Forscher kämpft gegen Krebs!

Der türkische Chemiker Hüseyin Aygün aus Frankfurt, steht mit seiner Krebsforschung im Interesse der medizinischen Welt. In seinem Labor BioSpring Technologie hat er mit Studien von Biopoikymere (sogenannte Gen-Schnipsel) einen Wirkstoff gegen Krebs entwickelt, die er erfolgreich an Mäusen getestet hat.

Aygün erwartet, dass der Wirkstoff Oligonukleotide auch bei Menschen anschlägt. Er ist sehr hoffnungsvoll mit seinen Tests. Dr. Aygün betont, dass drei von vier der wichtigsten Krebsforschungszentren sich in den USA befinden und eines in Europa. Den ersten Medikamententest wird Aygün am Ende des Jahres im Krankenhaus Frankfurt Nordwest durchführen.

Seine Forschungen haben dafür gesorgt, dass der Name Hüseyin Aygün auch außerhalb Deutschlands zu einem wichtigen Begriff geworden ist. Der türkische Chemiker wird als Redner zu Medizinkongressen in Ländern wie Japan oder die USA eingeladen.

Aygün wurde 1968 in Istanbul geboren und kam mit 5 Jahren nach Deutschland. Nach seinem Chemiestudium widmete er sich der Krebsforschung und wurde zu seiner Arbeit auch von dem türkischen Botschafter Hüseyin Avni Karslıoğlu gratuliert.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.