Türken und Deutsche

Deutsche Jugendliche haben sich in einer Studie negativ über ihre türkischstämmigen Altersgenossen geäußert. Wir haben junge Menschen in der Region nach ihren Erfahrungen miteinander gefragt.

Berlin (Mc/qua) Eine Jugend-Studie des Kriminologischen Instituts Niedersachsen heizt die Debatte über das Verhältnis zwischen Einheimischen, Zuwanderern und Menschen mit Migrationshintergrund weiter an. Nach der Untersuchung des von Christian Pfeiffer geführten Instituts sind Türken bei deutschen Jugendlichen sehr unbeliebt. Nicht einmal jeder zehnte junge Deutsche möchte Türken zum Nachbarn haben. Hintergrund der Aussagen sind offenkundig schlechte Erfahrungen deutscher Jungen und Mädchen mit türkischen Altersgenossen.

Der Vorsitzende des Philologenverbandes, Heinz-Peter Meidinger, plädierte dafür, die Quote von Migrantenkindern in einer Klasse zu begrenzen. Bildungsstudien belegten, dass die Leistungen in Schulen mit einem Zuwandereranteil von mehr als 40 Prozent deutlich nach unten gingen.

Lesen Sie hier mehr ….

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.