Türken kommen höchstens als Touristen

Die EU hat beschlossen die Verhandlungen über die Visafreiheit für die Türken zu beginnen. Der Europaminister und EU-Chefunterhändler Egemen Bagis hat der EU zugesichert, dass es keine Migrantenflut aus der Türkei geben wird. Bagis sagte gegenüber dem EU-Observer, dass die Türken in letzter Zeit hauptsächlich als Touristen in die EU-Staaten reisen und der Tourismusbranche dort einen großen wirtschaftlichen Beitrag leisten. Bagis: „In der Vergangenheit haben auf die Frage: `Möchten Sie in Europa leben?` 80 % der Türken mit `JA´geantwortet. Heute antworten 85 % mit `Nein‘. Türkische Bürger sind in ihrem Land sehr glücklich und sehen hier mehr Beschäftigungschancen“.

35.000 Deutsche

Bagis erklärte, dass 27.000 Türken in 2010 nach Europa gekommen sind, während 35.000 Deutsche beschlossen in der Türkei zu leben. Die Mehrheit der 5,5 Millionen Türken in Europa denken darüber nach, in die Türkei zu ziehen, weil sie hier ein besseres Leben für sich und für ihre Kinder sehen. Bagis erklärte zudem, dass die Türkei für den Zeitraum der Visabefreiung und der Flüchtlingsrücknahme 50.000 Grenzpolizisten bereitstellen und Flüchtlingskamps bauen wird.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.