Türkei übernimmt Ratspräsidentenschaft des UN-Sicherheitsrates

Die Türkei hat heute die Ratspräsidentschaft des UN-Sicherheitsrates übernommen. Die Türkei wird den Vorsitz des UN-Sicherheitsrates für einen Monat führen. Mit der Teilnahme von 192 Staaten im Plenum des Weltsicherheitsrates werden die Arbeiten im September wieder aufgenommen. Am 20. September wird unter dem Vorsitz der Türkei der Gipfel “Millenniums-Entwicklungsziele” stattfinden. Staatspräsident Abdullah Gül wird den Vorsitz der Versammlung am 23. September führen. Unter der Ratspräsidentschaft der Türkei, wird die zweite Versammlung am 27. September stattfinden. Erwartet wird, dass bei dieser Versammlung unter dem Namen „Kampf gegen den Terror“, Außenminister Ahmet Davutoğlu den Vorsitz führen wird.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.