Türkei über Visapraxis in Deutschland verärgert – Importe auf 9,1 Prozent gefallen / Verena Stoermer

Der deutsch-türkische Wirtschaftsverband warnt die Bundesrepublik, dass sie ihre Stellung als erste Adresse für türkische Investoren gefährde.

Laut Angaben deutscher Wirtschaftsvertreter in Istanbul sei Deutschland im Vergleich zu anderen Schengen-Staaten besonders streng und vor allen Dingen sehr langsam bei der Visa-Vergabe. Franz Koller (Präsident der Deutsch-Türkischen Industrie- und Handelskammer) hierzu: “Es sind einfach nicht zeitgemäße Prozesse. Zum Beispiel die vier Wochen Wartezeit, nur damit Sie einen Antrag einreichen können.”

Lesen Sie hier mehr ….

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.