Türkei-Nationalelf startet Deutschland-Abenteuer

Istanbul (dpa) – Die türkische Fußball-Nationalmannschaft hat ihr Deutschland-Abenteuer begonnen. Das Team von Coach Guus Hiddink landete am 4. Oktober in Berlin, wo vier Tage später das EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland auf dem Programm steht.

Empfangen wurde die Delegation am Flughafen Tegel von mehreren hundert Fans, die die Spieler mit Sprechchören feierten. Die Profis gaben den wartenden Anhängern bereitwillig Autogramme, ehe es mit dem Bus weiter zum Urlauber-Ressort Schwielowsee bei Berlin ging. Dort bereiten sich die Türken auf dem Gelände des Drittligisten SV Babelsberg auf die Partie im Olympiastadion vor.

Im Spitzenspiel der Gruppe A kann sich die Hiddink-Elf im Stadion nicht nur auf die Unterstützung durch tausende Fans verlassen. Neben Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan haben sich 75 weitere Politiker für die Partie in Berlin angekündigt. Das berichtet die Sportzeitung «Fanatik». «Bei diesem schwierigen Match wollen die Politiker die Mannschaft nicht alleine lassen», berichtete die Zeitung. Im Olympiastadion werden etwa 30 000 Fans des türkischen Teams erwartet.

Lesen Sie hier mehr ….

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.