Türkei ist zufrieden mit dem NSU-Bericht!

Das türkische Außenministerium hat sich zum NSU-Bericht der Bundesuntersuchungskommission geäußert. Es wurde betont, dass darin das systematische Versagen der Ermittlungsbehörden deutlich festgehalten wurde und man hoffe, dass diese Punkte beim Kampf gegen Rechtsextremismus relevant sein werden.

Mit dem Untersuchungsbericht, der nach einjähriger Arbeit der Öffentlichkeit präsentiert wurde, habe man einen wichtigen Schritt zur Aufklärung der Mordserie getan, heißt es in der Erklärung des Außenministeriums. „Dass die Vermutung, die Terrormitglieder ständen mit den Ermittlungseinheiten in direkter Verbindung, aus der Welt geschaffen wird, wird nicht nur das Vertrauen der Migranten, sondern das Vertrauen der gesamten Gesellschaft in die staatlichen Behörden, wieder herstellen.“

Die deutschen Zuständigen haben versprochen, die Morde lückenlos aufzuklären, sodass kein Platz mehr für Verdächtigungen bleibt und man glaube daran, dass man dieses Versprechen erfüllen wird, so das türkische Außenministerium und: „In diesem Zusammenhang erwarten wir, dass man die Idee, die den NSU-Terror gebar und die Basis für die Haltung der staatlichen Einheiten legte, hinterfragt.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/turkei-ist-zufrieden-mit-dem-nsu-bericht.htm
Artikel: Türkei ist zufrieden mit dem NSU-Bericht!
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*