Serienbrandstifter von Hamburg gefasst

Seit August hat Marco H. die Bewohner im Hamburger Stadtteil Horn in Angst und Schrecken versetzt. Der mutmaßliche Serienbrandstifter hat Autos, Mülltonnen und Lauben angezündet. Der 33-jährige hat sich nun selbst verraten: auf Facebook.

Er wurde am vergangenen Dienstag mit seinem Hund zusammen in der Nähe eines Tatortes gesehen. Drei Tage später wurde er erneut mit seinem Hund von Überwachungskameras eines Parkplatzes gefilmt als er einen Pizza-Lieferwagen in Brand setzte. Am Freitag konnten die Polizisten den Mann festnehmen kurz nachdem er ein Auto im Parkhaus angezündet hatte.

Bei der Durchsuchung der Wohnung stießen die Beamten auf rechtsextremes Propagandamaterial. Dieses, sein Facebook-Profil mit Fotos von Neonazis und seinen Tattos mit rechtsextremen Symbolen sind eindeutige Beweise für die rechte Gesinnung des Feuerteufels.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.