Schicksal von Tugba

Die 23-jährige Tugba Özkan, Ehefrau des Footballers Ergun Özkan der Wiesbaden Phantoms hatte nur zwei Tage vor ihrer Verlobung erfahren, dass sie Brustkrebs hat. Nun ein Jahr später, nachdem sie die Krankheit besiegt hatte, erlitt sie einen Rückschlag. Der Termin für die Verlobung damals war für Dezember 2009 vorgesehen. Zwei Tage zuvor wurde bei einer Kontrolle Brustkrebs festgestellt. Das verliebte Paar sagte jedoch den Verlobungstermin nicht ab, sondern gestaltete die Zeremonie im Heidelberger Krankenhaus. Nach der erfolgreichen Chemotherapie-Behandlung hatte Tugba die Krankheit überwunden und so heiratete sie ihren Verlobten im September 2010. „Es war alles wunderbar. Nach den Flitterwochen ginge ich mit Magenbeschwerden erneut ins Krankenhaus. Dort haben die Ärzte Leukämie festgestellt. Ich hab keine Angst vorm Sterben, jedoch davor, dass mein Mann, den ich über alles liebe, alleine bleibt“, so Özkan. Jetzt hofft sie, dass ein passender Knochenmarkspender gefunden wird.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.