Sarrazin greift Erdogan an

Ex-Bundesbank Vorstand und Autor des Anti-Türken- und Anti-Araber- Buches Thilo Sarrazin greift diesmal den türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan aufgrund seiner jüngsten Rede in Düsseldorf an und wirft ihm Einmischung in die inneren Angelegenheiten der europäischen Länder vor. Sarrazin sagte: “Erdogan möchte gern, dass die Türken sowohl in Deutschland als auch in anderen Staaten im Herzen in erster Linie Türken bleiben”. Außerdem meinte Sarrazin, dass Erdogan anstrebe, die Nationalgefühle der Türken im Ausland zu verfestigen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.