RWE investiert in die Türkei

Energieerzeugungs – und Stromversorgungsunternehmen RWE will die Türkei zu ihren Stromerzeugung- und Verteilungsbasis machen. Der Vorsitzende der RWE Türkei, Andreas Radmacher, erklärte, dass die Türkei sich mit ihrer wachsenden Bevölkerung zu einem wichtigen Markt entwickelt habe. In diesem Zusammenhang planen sie ein Elektrizitätswerk, dass mit 775 MW Kapazität arbeiten und 500 Millionen Euro betragen soll 2012 in Denizli in Betrieb zu nehmen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.