Regisseur Fatih Akin erhält Ehrenpreis des Filmfestivals Türkei / Deutschland 2011

Das Filmfestival Türkei / Deutschland zeichnet 2011 einen der berühmtesten und innovativsten Regisseure des deutschen Kinos aus: Fatih Akin erhält den Ehrenpreis des Festivals für sein künstlerisches Engagement und seine Verdienste um die Filmkunst. Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Filmfestivals am 17. März wird Fatih Akin den Ehrenpreis in der Tafelhalle entgegennehmen.

Der Preis gilt als Dank für den Einfluss auf das Selbstverständnis der deutschen Gesellschaft, die noch ihren zeitgenössischen Leitfaden sucht. Durch ihn und durch seine Kunst konnte Deutschland das „interkulturelle“ Gesicht seiner eigenen Gesellschaft nachhaltig wahrnehmen.

Nicht zuletzt ist der Preis auch Würdigung seines Engagements für die kulturelle Brücke zwischen zwei Ländern, Deutschland und der Türkei, die sich nah und doch fern sind.

Lesen Sie mehr …..

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.