Raketenabwehr Nato – Wenn nicht für uns dann gegen uns / von Oezguer Uemit Aras

“Eine Analyse über die aktuelle Situation der Türkei und ihren Forderungen”

Anvisiert von der Nato zum Schutz vor den Intercontinental Ballistic Missiles kurz ICBMs, die sowohl konventionell und atomar bestückt werden können, strebt das westliche Verteilungsbündnis NATO ein Raketenabwehrschirm an, welches die Natostaaten und Israel vor einem zukünftigen Militärschlag schützen soll. Was wenigen bekannt sein dürfte, dieses System kann binnen kürzester Zeit in ein Angriffssystem transformiert werden.

In der Debatte um die Stationierungsorte lassen sich ganz klare Tendenzen ableiten, gegen wen man sich hier überhaupt schützen möchte. Ganz klar, es muss nicht lange darüber nachgedacht werden, wer die Feinde sind. Aus der Ära Bush sind diese Staaten klar definiert worden. Darunter befand sich auch Russland, Iran und China, welche die Größten potentiellen Gefahren auf dem internationalen Schlachtfeld ausmachen.

“Die berühmten Schurkenstaaten”

Die berühmten Schurkenstaaten stammen nicht von irgendwoher und sind wohl kaum das Gedankengut des Präsidenten Bush Junior selber gewesen. Die Politik der USA, wird von Lobbyisten stark beeinflusst und die Gedankengerüste und Pläne stammen von den Analysen mächtiger Geheimorganisationen. Die Bekanntesten darunter, die CIA und NSA. Das Pentagon stellt hierbei das Herzstück der amerikanischen Außenpolitik dar und gilt als zentrales Koordinationszentrum. Hier wird Geschichte geschrieben und gemacht, im wahrsten Sinne des Wortes.

Lesen Sie mehr ….

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.