Menschen wollen Respekt! Immer, auch im schwäbischen Hinterland und auch bei Binder.

Manuel Schäfer*

Menschen wollen Respekt und Anerkennung, für Ihre Leistung und für sich als Person in ihrem Umfeld, bei der Arbeit und in der Familie.
In der Firma Binder war dem nicht so und ist dem nicht so. Deshalb trafen sich ende letzten Jahres erst einige, dann immer mehr Kolleginnen und Kollegen in der Freizeit und überlegten was zu tun ist. In einem 2. Schritt suchten sie nach Unterstützung und fanden sie, bei einem langjährigen aktiven weiterlesen

Weiterlesen

„Mitbestimmung muss man durchsetzen“

 Ralf Köpke*
Die Firma Holterbosch ist ein großer Wäschereibetrieb mit ca. 170 Beschäftigten. Sie gehört zur Branche der Textilen Dienstleistungen, also zum Organisationsbereich der IG Metall. Es gibt noch weitere etwas größere Unternehmen, wie CWS-Boco in Krefeld und Neuss oder Bardusch in Geldern, die tarifgebunden sind und auch Betriebsräte haben. Andere kleinere Firmen am Niederrhein der Branche zeichnen sich fast durchweg dadurch aus, dass sie nicht weiterlesen

Weiterlesen

Hat Griechenland einen Anspruch auf Reparationszahlungen?

Onur Kodas

Griechenland möchte Entschädigungszahlungen für die Zerstörungen aus dem Zweiten Weltkrieg von Deutschland. Deutschland hingegen weist mit Bezugnahme auf den Zwei-Plus-Vier-Vertrag den Anspruch ab.

Die Empörung in Deutschlands Politik und Medienlandschaft war groß, als der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras das erste Mal wieder von den noch ausstehenden Reparationskosten auf deutscher Seite sprach. Die deutschen Medien erwiderten weiterlesen

Weiterlesen

„Keinen Zwang akzeptieren“

Die Debatte um ein Freihandelsabkommen zwischen den USA und Europa (TTIP) verursacht in Deutschland seit Monaten Aufregung. Jetzt hat Bundeswirtschaftsminister und SPD-Chef Sigmar Gabriel zugesagt, sich strikt an die von der SPD gemeinsam mit den Gewerkschaften formulierten Bedingungen zu halten, bei denen es hauptsächlich um moralische Appelle und Sollte-Würde-Formulierungen handelt. „Wir werden keinen Zwang zur weiteren Liberalisierung oder Privatisierung akzeptieren. Wir werden keine weiterlesen

Weiterlesen

„Mehr Geld hat nichts mit Luxus zu tun“

Sinan Cokdegerli

Seit einigen Monaten hat die Streikkultur in Deutschland wieder Fuß gefasst. Während einige, wie zum Beispiel die Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) oder der Pilotenvereinigung Cockpit, massenhaft in den Medien ausgeschlachtet wurden, scheinen Streiks großer Gewerkschaften in der Medienlandschaft unterzugehen. Wir haben deshalb Benjamin Wermuth (ver.di Jugendsekretär München) gefragt, was momentan bei der Vereinten weiterlesen

Weiterlesen

#18nulldrei

Tugba Bakirci

Unter dem Motto „Transnationale Aktionen gegen die EZB Eröffnungsfeier- Let’s take over the Party“ rief das Blockupy Bündnis für den 18. März zum Protest auf. Die Polizei bereitete sich schon Tage vorher auf diesen Tag vor. Insgesamt waren 8.000 bis 10.000 Polizisten im Einsatz. Außerdem wurden fast alle Wasserwerfer der Bundesrepublik Deutschland nach Frankfurt geholt. Um die 100km lange „Nato-Draht“ wurde offiziell verwendet. Zwei weiterlesen

Weiterlesen

Tarifeinheit per Gesetz?

Cansel Kızıltepe*
Das Streikrecht ist ein hohes Gut in einer Demokratie. Vor allem für die Gewerkschaften ist es bis heute das schärfste Mittel im Kampf für die Belange der Beschäftigten. Nicht zuletzt deshalb sieht das Grundgesetz in Art. 9 das Recht auf kollektive Koalitionsfreiheit vor. Was kompliziert klingt, meint das Recht, sich frei einer Organisation anschließen zu können, bspw. einer Gewerkschaft der Wahl.
2010 haben der Deutsche Gewerkschaftsbund weiterlesen

Weiterlesen

Der Ruf von Newroz: Auf zum Kampf für Frieden und Befreiung!

İhsan Çaralan

In der Türkei und auf der ganzen Welt füllten Millionen von Menschen die Strassen, um das Newroz-Fest zu feiern. Die Blicke waren vor allem auf Diyarbakir gerichtet. Denn in Diyarbakir sollte die Botschaft des kurdischen Volksführers Abdullah Öcalan verlesen werden. Das, was er zu sagen hatte, war nicht nur für Türken, Kurden, Aleviten, Sunniten, kurzum für Menschen unterschiedlicher Nationalität und unterschiedlichen Glaubens wichtig, die sich weiterlesen

Weiterlesen

Reiches Deutschland – armes Volk

Silan Kücük

Deutschland – eines der reichsten Länder der Welt – hat ein gut ausgebautes Sozialversicherungssystem. Allerdings wachsen in Deutschland Kinder und Jugendliche unter verschiedenen Voraussetzungen auf. Etwa 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche leben in Deutschland sind einem Armutsrisiko ausgesetzt. Das bedeutet, dass diese in Haushalten leben, die weniger als 60 Prozent des mittleren gesellschaftlichen Einkommens verfügen.
Doch vor allem weiterlesen

Weiterlesen