Özdemir kritisiert die Verschärfung des Ausländerrechts

Grünen-Chef Cem Özdemir bezeichnete die jüngste Verschärfung des Ausländerrechts als Wahlpropaganda der Regierungsparteien, die nur bezwecken, die Überschriften der Zeitungen zu füllen. Inhaltlich bezeichnete Özdemir das Gesetz als „ein inhaltloser und unsinniger Sanktionsmechanismus, dessen einziger Zweck der Stimmfang bei den Wahlen ist, ansonsten biete es keine Lösung für die Probleme“. Bei der Wahlveranstaltung seiner Partei in Ludwigshafen zeigte sich Özdemir zuversichtlich, dass bei den Landestagwahlen am 27. März die 58-jährige CDU-Regierung zu Ende geht. „Türken müssen unbedingt die Grünen wählen“, so Özdemir.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/ozdemir-kritisiert-die-verscharfung-des-auslanderrechts.htm
Artikel: Özdemir kritisiert die Verschärfung des Ausländerrechts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.