Offener Brief von Muslimen an Wulff

Eine Gruppe von muslimischen Intellektuellen, darunter auch Türken, in Deutschland haben mit einem offenen Brief an den Bundespräsidenten Christian Wulff ihre Sorgen aufgrund der Sarrazin-Debatte zur Sprache gebracht. In dem in der Tageszeitung „taz“ veröffentlichten Brief heißt es unter anderem: „Wir werden dieses Land nicht aufgeben. Es ist auch unser Land. Und Sie sind unser Präsident“. Darin rufen Intellektuelle, darunter der Erfolgsregisseur Fatih Akın, die Autorin Hatice Aygün, die Professorin Yasemin Karakasoglu, der Erfolgsautor Feridun Zaimoglu, angesichts der wachsenden Anti-Migranten-Stimmen im Lande den Bundespräsidenten zum Handeln auf.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.