Nicht 1, nicht 2, sondern 3 Kinder!

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat auf dem Gipfeltreffen Familien- und Sozialpolitik die “Starkes Volk, starke Familie“-Formel bekannt gegeben. „Wenn wir ein starkes Volk werden wollen, müssen wir starke Familien sein“, so Erdoğan und: „Ein Kind bedeutet Pleite, zwei Kinder bedeuten Pleite, drei Kinder bedeuten auf der Stelle treten. Unser Wachstumsgeschwindigkeit muss von zwei auf drei steigen.“ An die Mütter appellierte er: „Nimmt diesen Wunsch nicht auf die leichte Schulter. Wir müssen ihn wellenartig verbreiten.“  Die Ministerinnen aus den Gastländern Somalia, Pakistan, Palästina und Marokko begrüßte Erdoğan auf Arabisch mit den Worten: ”Ehlen und Sehlen“ und verlieh der 70-jährigen Fatma Süner die Auszeichnung “Der große Familien Preis“. Die Mutter von acht Kindern und 49 Enkelkindern wurde mit zwei Jahren Waise, verlor vor 16 Jahren ihren Ehemann und widmet ihre Zeit der Erziehung ihres Nachwuchses.

Erdoğans Erklärungen:

–  Während sich die Welt verändert ist eine verderbende, seine Identität verlierende Familie eine offene Gefahr für die Zukunft und auch für die Menschheit. Eine Familie die ihre Moral bewahren kann, während sich die Welt weiter dreht ist eine Sicherheit für die Zukunft und die Menschheit. Mit diesem Verständnis sind wir sehr bemüht seit 10 Jahren Familien zu stärken. Wenn wir ein starkes Volk sein wollen, müssen wir starke Familien werden. Um die Gefahren, die Familien bedrohen zu lösen rekrutieren wir all unsere Möglichkeiten. Wir haben soziale Hilfe in Höhe von 108 Milliarden Lira geleistet.

–  Wir sehen Mütter als die Grundsäulen einer Familie und unterstützen sie stark. Eins wissen wir sehr gut: solange es Familien gibt wird es auch die Menschheit, den Staat, eine gesunde Generation und das Gute geben. Jeden Angriff auf die Familie sehen wir als einen Angriff auf die Menschheit und zeigen keine Toleranz.

–  Dieses Verständnis bildet die Basis für unsere Reformen, die wir angefangen bei der Bildung in vielen Bereichen durchgeführt haben. Wir haben es geschafft mit der Stärkung von Bildung, Gesundheit, Sozialpolitik, Wirtschaft und Familie die Politik zu einem Diener der Familien zu machen und die Türkei zu vergrößern. Wir werden es auch weiterhin schaffen.

–  Und wir sagen starke Familien mit mindestens drei Kindern. Das muss sein, wenn wir starke Familien und ein starkes Volk haben wollen. Ein Kind bedeutet die Pleite, zwei Kinder bedeuten die Pleite, drei Kinder sind nur auf der Stelle treten. Wir werden in der Zukunft ein altes Volk sein. Wir brauchen aber eine junge und dynamische Bevölkerung. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung. Uns wurde in der Wirtschaft immer folgendes gelehrt: Arbeit, Kapital, Verbrauch, Produktion – der Basis ist immer der Mensch. Wenn es Menschen gibt, gibt es auch Kapital, Verbrauch, Produktion, Investition. Wenn es keine Menschen gibt, gibt es dies alles auch nicht.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.