Nationalversammlung kümmert sich um türkische Kinder

Die Menschenrechtskommission der großen türkischen Nationalversammlung hat auf die Vorwürfe, das türkische Kinder in Europa ihren Familien weggenommen und in Obhut von fremden Pflegefamilien gegeben werden, die sie christianisieren reagiert.  Mit Stimmenmehrheit hat die Kommission entschieden, die Vorwürfe vor Ort zu untersuchen.

Ayhan Sefer Üstün, Vorsitzender der Untersuchungskommission, hat erklärt, die erste Felduntersuchung am 17. April 2013 zu machen. An diesem Tag findet die Gerichtsverhandlung im Falle der Zwickauer Terrorzelle statt. Üstün betont, dass mit leichtfertigen Entscheidungen Kinder ihren Familien entzogen werden und sagt: „In Belgien wurden drei Kinder einer Familie in die Obhut von homosexuellen Paaren gegeben.“

In Bezug auf Pflegefamilien gibt es viele Anträge, so Üstün und: „Als Türkei werden wir diesem Thema ab jetzt mehr Zeit widmen. Wir werden nach Gesprächen mit den Familien, den zuständigen Behörden, der Botschaft einen Bericht erstellen. Ich denke, dass diese Untersuchung alle dazu bewegen wird, neue Maßnahmen zu treffen.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Link: http://almanca.hukuki.net/nationalversammlung-kummert-sich-um-turkische-kinder.htm
Artikel: Nationalversammlung kümmert sich um türkische Kinder
Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*