Ministerium warnt: Vergesst den Ausweis nicht!

Kinder, die keinen eigenen Pass oder Ausweis haben, dürfen ab dem 26. Juni nicht ins Ausland reisen.

Nach einer Entscheidung der EU müssen ab nächster Woche Kinder, die ins Ausland reisen wollen, einen eigenen Ausweis oder Reisepass vorlegen. Die Kindereintragungen in den elterlichen Pässen ist demnach auch nicht mehr gültig –  auch wenn diese Pässe noch mehrere Jahre Gültigkeit haben.

Diese Entscheidung beruht auf einem Urteil des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission vom 28. Mai 2009. Demnach müssen alle Kinder ab der Geburt ein eigenes Reisedokument, wie Reisepass, Kinderreisepass oder Personalausweis beantragen. Das „Jeder Person ein Pass“-Prinzip muss bis spätestens 26. Juni 2012 in jedem EU-Land umgesetzt werden.

Ein Sprecher des deutschen Innenministeriums beantwortete die Fragen von SABAH und erklärte: „Seit November 2007 werden Kinder nicht mehr in die Reisepässe ihrer Eltern eingetragen. Aber Kinder, die zum Beispiel im Oktober 2007 noch mit in die Pässe ihrer Eltern eingetragen wurden, die noch 10 Jahre gültig sind, dürfen diesen Eintrag nicht mehr nutzen, weil dieser ungültig wird. Sie brauchen dringend eigene Reisedokumente.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.