Merkel empfängt türkische Journalisten

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat im Rahmen des Journalistenprogramms des Kultur-Forums Türkei Deutschland die Vertreter der türkischen Medien in Deutschland im Kanzleramt empfangen. Dabei hat sie die Probleme über den EU-Mitgliedschaftsprozess der Türkei hervorgehoben. „Das Ankara-Protokoll belastet die EU-Türkei Beziehungen. Dieses Protokoll muss eingehalten werden. Um meinen Anteil zu leisten, werde ich selbst Anfang des kommenden Jahres nach Zypern reisen“, so Merkel.

Merkel hat gegenüber türkischen Journalisten betont, dass Deutschland und die Türkei Freunde sind und der Türkei-Besuch des Bundespräsidenten Christian Wulff erheblich zu den Beziehungen beider Länder beigetragen hat. “Die Türkei ist ein Freund Deutschlands. Wir können voneinander viel lernen”, sagte Merkel. Sie hat zudem hervorgehoben, dass die Türkei mit ihrem jungen und dynamischen Bevölkerungspotential für die EU wirtschaftlich und politisch ein wichtiger Partner sei. Im Bezug auf die Integrationsdebatte sagte sie „Ich bin Ministerpräsidentin aller Migranten im Lande“.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.