Mehmet Kılıç gibt nicht auf!

Der Grünen Bundestagsabgeordnete Memet Kılıç hat beim Landesparteitag in Böblingen es nicht geschafft, sich auf den vorderen Listenplätzen als Kandidat aufstellen zu lassen. Er scheiterte auf den Plätzen 8, 10 und 14. Erst beim zweiten Wahlgang konnte er sich auf dem 18. Listenplatz gegen seinen Konkurrenten durchsetzen.

Bei der Wahl um den Listenplatz 14 unterlag er Danyal Bayaz mit 97 zu 104 Stimmen. Neşe Erikli verlor die Abstimmungen um die Plätze 13 und 15 und gewann den Listenplatz 21.

Insgesamt haben vier türkischstämmige Politiker sich auf dem Parteitag als Kandidaten für die Bundestagswahlen durchgesetzt. Neben Cem Özdemir, der mit Katrin Göring-Eckardt als Spitzenkandidat auf Listenplatz zwei aufgestellt wurde, rangiert auf Platz 14 Danyal Bayaz, auf Platz 18 Memet Kılıç und auf Platz 21. Neşe Erikli.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.