Martonyi: „Wir werden die Verhandlungen fortsetzen“

Der ungarische Außenminister Janos Martonyi, dessen Land im ersten Halbjahr 2011 erstmals die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen wird, deutete an, dass sie im Rahmen der EU-Beitrittsverhandlungen der Türkei den Verhandlungsprozess mit voller Unterstützung fortsetzen werden.Martonyi sagte: „Wir sind uns den Problemen, die die Türkei während den EU-Beitrittsverhandlungen erlebt bewusst. Es gibt Probleme und Erregungen aber die Türkei sollte nicht von seinem Ziel verzichten. Entweder wird die Türkei ein Teil Europas oder es wird neben der EU ein neues Osmanisches Reich gegründet. Darum sollten wir unsere Mächte vereinen.

(Diese Pressemitteilung ist vom Presse- und Informationsamt der Republik Türkei entnommen.)

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.