Mannheim: Wir sind hier!

In Mannheim, wo tausende Migranten aus 170 Ländern leben, wird das Projekt “WIR! sind hier“ realisiert, das die Kulturen einander näher und die Menschen zusammenbringen soll. An der Veranstaltung, auf der 52 Kulturen präsentiert werden, treten 82 Musiker, 5 Komponisten und 100 Tänzer auf. Die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft der baden-württembergischen Integrationsministerin Bilkay Öney findet am Sonntag, dem 17. Februar im Nationaltheater Mannheim statt.

An der Veranstaltung des Mannheimer Kulturamtes nimmt auch der türkische Musiker Cengiz Onural teil, der auf Wunsch des Organisationskomitees ein Werk aus 5 Akten komponiert hat, das die 50-jährige Geschichte der türkischen Zuwanderung erzählt. Im ersten Teil der Komposition mit dem Namen “Mannheimer Orchestral Suite“ wird der Beginn der Auswanderung nach Deutschland, im zweiten Teil der Ausstieg aus dem Zug, Angst und Fremdeln, im dritten Teil das Selbstvertrauen, das mit dem Arbeitsleben entsteht und der Beginn der Verständigung, im vierten Teil das Ankommen in Deutschland, aber die Gedanken an die Türkei und im letzten Teil die Einigung, das Zusammenleben, das Gefühl des zu Hause sein verarbeitet.

Cengiz Onural hat erklärt, dass das Orchester von Tänzen und Filmen unterstützt wird, die die musikalischen Themen visuell, symbolisch und emotional ausdrücken. Onural wünscht sich, dass die Komposition auch in anderen europäischen Städten und in der Türkei aufgeführt wird.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.