Luftverkehr: Sun Express fliegt auf Frankfurt

Die türkische Ferienfluggesellschaft Sun Express gründet einen Ableger in Kelsterbach bei Frankfurt. Mit zunächst drei Maschinen soll es ab der Sommersaison an den Start gehen – hauptsächlich in die Türkei.

Die im südtürkischen Antalya beheimatete Ferienflieger Sun Express will stärker auf dem deutschen Markt Fuß fassen. Die gemeinsame Tochter von Lufthansa und Türk Hava Yollari (Turkish Airlines, THY) hat vom Bundesluftfahrtamt in Braunschweig eine deutsche Betriebsgenehmigung erhalten und will vom Sommer an mit zunächst drei Maschinen von Frankfurt und später möglicherweise weiteren deutschen Flughäfen starten. Sitz der Gesellschaft Sun Express Deutschland wird Kelsterbach bei Frankfurt sein.

„Das wird unsere wichtigste Investition seit der Gründung von Sun Express vor 21 Jahren“, sagte Paul Schwaiger, der Geschäftsführer der Fluggesellschaft, der Frankfurter Rundschau. Von der Gründung des deutschen Ablegers verspricht sich Schwaiger vor allem einfachere Genehmigungsverfahren und bessere Verkehrsrechte in der EU. Zudem könne die Airline dank der Stationierung ihrer Maschinen in Deutschland von dort morgens zu den Zielflughäfen in den Ferienregionen starten, was den Planungen der Reiseveranstalter und den Wünschen der Urlauber entgegenkomme.

Lesen Sie mehr …..

Detaillierte Post auf Nachrichten

Leave a Reply

Your email address will not be published.