Lebenslang für Doppelmörder!

Erdal T. aus Karlsruhe ist zur lebenslanger Haftstrafe verurteilt worden. Der 24-jährige aus Karlsruhe stand vor Gericht, weil er seine schwangere Freundin mit 20 Messerstichen brutal ermordete. Nach der Tat im Januar 2013 tauchte Erdal T. unter und wurde mit internationalem Haftbefehl gesucht. Die Ermittler ergriffen den Flüchtigen in Marseille.

Seine Freundin Bahar E. starb nach dem Angriff im Krankenhaus. Erdal T. kam als Flüchtling nach Deutschland und stellte einen Asylantrag, der abgelehnt wurde. Weil seine 23-jährige Freundin ihn nicht heiraten wollte, griff er sie an und tötete sie. Anscheinend hatte er Angst abgeschoben zu werden.

An den fünf Verhandlungstagen vor dem Landesgericht in Karlsruhe zog Erdal T. es vor zu schweigen. Der Richter sagte in seiner Urteilsbegründung, dass Bahar T. Auf dem Weg ins Krankenhaus sagte, dass Erdal T. zugestochen habe, weil sie ihn nicht heiraten wollte.“ Richter Leonhard lenkte die Blicke auch auf das Baby, dessen Mutter tot und der Vater lebenslang hinter Gittern ist.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.