Kurz: Wir müssen Toleranz fördern!

Der Mannheimer Oberbürgermeister Peter Kurz hat auf der Konferenz ”MannheimerInnen für Toleranz und Vielfalt“ eine Rede gehalten. Er ging auch das Zusammenleben von verschiedenen Kulturen ein und betonte, dass in Mannheim Migranten auch 170 unterschiedlichen Herkunftsländern leben. Kurz: „Toleranz und Vielfalt zu fördern und wahren ist ein besonderes Anliegen unserer Stadt, deren besondere Stärke unter anderem in der Vielfältigkeit der Bevölkerung liegt. In Mannheim leben Menschen aus 170 Herkunftsländern und bereichern auf kulturelle und religiöse sowie soziale und ökonomische Weise das Zusammenleben.“

In Mannheim gibt es kein Platz für Diskriminierung und Rassismus so Kurz und: „Eines unserer strategischen Ziele ist es, Vorbild für das Zusammenleben in Metropolen zu seinen. Dieses Vorbild hat einen hohen Anspruch, wächst aber letztendlich aus der großen Herausforderung heraus, die die Diversität der vielen Nationen in Mannheim mit sich bringt.“

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.