Künstlerin ohne Visum nach Deutschland eingereist

Die berühmte türkische Malerin Nese Banu ist der Visa-Praxis der deutschen Behörden mit einer Bescheinigung des türkischen Kultusministeriums und des deutschen Konsulats, dass sie Künstlerin ist, umgangen und reiste ohne Visum nach Deutschland ein. Sie bezog sich dabei auf das Soysal-Urteil des Europäischen Gerichtshofs, wonach für die Einreise in EU-Länder Fernfahrer, Künstler und Sportler aus der Türkei kein Visum benötigen. „Die deutschen Grenzposten am Flughafen haben es nicht verstanden und wussten nicht, wie sie sich verhalten sollten. Dann wurde ein Experte hinzugezogen, der die Sachlage für ordnungsgemäß erklärte“, so Banu. Die türkische Künstlerin, die auf Einladung der „Artists for Freedom“ nach Frankfurt kam, stellte bei der Auftaktveranstaltung sieben ihrer Werke aus.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.