Kritik von Ertug an die CSU

EU-Parlamentarier Ismail Ertug hat die CSU beschuldigt, die bestehenden Vorurteile gegenüber dem Islam und den Migranten anzutreiben. „Es ist sehr unverantwortlich, bestehende Vorurteile anzustacheln, um einen politischen Nutzen daraus zu ziehen“, so Ertug. Er hat zudem auf die von der bayerischen SPD veröffentlichte Erklärung aufmerksam gemacht, in der der CSU vorgeworfen wird, sich gegenüber Menschen aus anderen Kulturkreisen diskriminierend zu verhalten. Ertug beschuldigt die CSU, die Kürzung von Sozialleistungen für nicht integrierte Migranten und das Herabsetzen der Altersgrenze bei Familienzusammenführung zu verlangen.

Detaillierte Post auf SABAH AVRUPA – Die Türkische Tageszeitung.

Leave a Reply

Your email address will not be published.